Flexible und effiziente mehrstufige Hochdruck-Kreiselpumpen

  • Supplier: Grundfos GmbH
  • Author: Grundfos GMBH
  • Published: 08 September 2017
  • Copyright: Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA
thumbnail image: Flexible und effiziente mehrstufige Hochdruck-Kreiselpumpen

Read more

Die mehrstufigen Hochdruck-Kreiselpumpen CR von Grundfos sind auch heute noch für viele Anlagenbauer – bspw. in der Wasseraufbereitungstechnik (OEM, Erstausrüster) – dank ihrer Zuverlässigkeit und Anpassungsfähigkeit die Pumpe der Wahl. Denn mit 13 Baugrößen (Förderstrombereich bis zu 180 m3h−1), vier Werkstoffausführungen (Gusseisen, zwei korrosionsbeständige Edelstahlsorten, Titan) und einer Reihe unterschiedlicher Anschluss- und Ausstattungsvarianten steht dem Betreiber mit nahezu 1 Million Kombinationsmöglichkeiten ein vielfältiges und umfassendes Pumpenprogramm zur Verfügung. Alle Ausführungen besitzen einen hocheffizienten Antrieb und können mit einer Drehzahlregelung per Frequenzumrichter (FU) ausgerüstet werden (CRE). Auch hier hat der Betreiber die Wahl: Sowohl beim klassischen MGE-Asynchronmotor (bis 22 kW – Energieeffizienzklasse IE3) wie auch beim MGE-Permanentmagnet-Synchronmotor (bis 11 kW – Energieeffizienzklasse IE5) ist der FU im Motor integriert. Für höhere Leistungen bis 250 kW offeriert das Unternehmen die CUE-Lösung mit einem externen FU im Schaltschrank. Jede dieser Lösungen spart bei wechselndem Förderbedarf Energie und verlängert die Lebenszeit der Pumpe.

Grundfos GMBH
Dirk Schmitz
Schlüterstraße 33
40699 Erkrath
Tel.: (02 11) 92 96 90
dschmitz@grundfos.de
www.grundfos.de

Sponsored content is not written by and does not necessarily reflect the views of ChemistryViews’s editorial staff

Article Views: 293

Sign in Area

Please sign in below

Additional Sign In options

Please note that to comment on an article you must be registered and logged in.
Registration is for free, you may already be registered to receive, e.g., the newsletter. When you register on this website, please ensure you view our terms and conditions. All comments are subject to moderation.

Article Comments - To add a comment please sign in

Bookmark and Share

If you would like to reuse any content, in print or online, from ChemistryViews.org, please contact us first for permission. more


CONNECT:

ChemistryViews.org on Facebook

ChemistryViews.org on Twitter ChemistryViews.org on YouTube ChemistryViews.org on LinkedIn Sign up for our free newsletter


A product of ChemPubSoc Europe (16 European Chemical Societies)and Wiley-VCH