Neue Serie an Rückschlagventilen

  • Supplier: STAUFF Deutschland
  • Author: STAUFF Deutschland
  • Published: 26 August 2019
  • Copyright: Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA
thumbnail image: Neue Serie an Rückschlagventilen

Read more

Stauff erweitert das Programm an Rückschlagventilen in den Baugrößen 6 bis 38 um eine Serie mit beidseitigem Schneidringanschluss und skalierbaren Öffnungsdrücken bis 10 bar. Die bisher von Stauff angebotene Rückschlagventil-Baureihe weist einen Öffnungsdruck von maximal 3 bar auf. Bei der neuen Serie FI-RVA kann der Öffnungsdruck des Ventils über die Elastizität der integrierten Feder fein abgestuft in einem Bereich von 0,2 bis 10 bar angepasst werden. Die Abdichtung beim Absperren erfolgt dabei über einen federbelasteten Dichtkegel mit gekammerter Weichdichtung. Die Serie wird in sämtlichen marktgängigen Größen von 6L bis 38S zur Verfügung stehen, wobei die Markteinführung sukzessive erfolgt. Im ersten Schritt werden die Baugrößen 8, 10, 16 und 38 lieferbar sein. Neben der Serie FI-RVA mit beidseitigem Schneidringanschluss wird Stauff zeitgleich auch Rückschlagventile mit einseitigem Einschraubgewinde (FI-RVVA und FI-RVZA) sowie mit beidseitigem Innengewinde (FI-RVIA) in das Serienprogramm aufnehmen. Bei allen Baureihen gewährleistet eine hochwertige Zink/Nickel-Beschichtung dauerhaften Korrosionsschutz.

STAUFF Deutschland
Walter Stauffenberg GmbH & Co. KG
Im Ehrenfeld 4
58791 Werdohl
Tel.: (02 392) 91 60
sales@stauff.com
www.stauff.com

Sponsored content is not written by and does not necessarily reflect the views of ChemistryViews’s editorial staff

Article Views: 206

Sign in Area

Please sign in below

Additional Sign In options

Please note that to comment on an article you must be registered and logged in.
Registration is for free, you may already be registered to receive, e.g., the newsletter. When you register on this website, please ensure you view our terms and conditions. All comments are subject to moderation.

Article Comments - To add a comment please sign in

Bookmark and Share

If you would like to reuse any content, in print or online, from ChemistryViews.org, please contact us first for permission. more


CONNECT:

ChemistryViews.org on Facebook

ChemistryViews.org on Twitter ChemistryViews.org on YouTube ChemistryViews.org on LinkedIn Sign up for our free newsletter


A product of ChemPubSoc Europe (16 European Chemical Societies)and Wiley-VCH