Hochleistungsadditiv für thermoplastische Elastomere

  • Supplier: Wacker Chemie AG
  • Author: Wacker Chemie AG
  • Published: 03 September 2019
  • Copyright: Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA
thumbnail image: Hochleistungsadditiv für thermoplastische Elastomere

Read more

Wacker Chemie präsentiert auf der K 2019 ein neues Additiv für thermoplastische Polyurethane. Das unter dem Namen GENIOPLAST® Pellet 345 erhältliche Siliconprodukt verringert die Härte dieser Kunststoffe, macht sie elastischer und verbessert ihre Eigenschaften. Formteile erhalten dadurch eine Oberfläche, die sich angenehm weich anfühlt und beständiger gegen Kratzer, Abrieb und Verschmutzungen ist. Das neue Additiv lässt sich leicht in thermoplastische Polyurethane einmischen und verursacht weniger unerwünschte Nebenwirkungen als herkömmliche Siliconprodukte. Mit GENIOPLAST® Pellet 345 erweitert der Münchner Chemiekonzern sein Portfolio siliconbasierter Additive für die Kompoundierung thermoplastischer Kunststoffe. Das Additiv ist ein Silicon-Copolymer, das wie ein Thermoplast verarbeitet werden kann. Organische Polymersegmente machen es mit thermoplastischen Polyurethanen kompatibel, so dass es sich – anders als gewöhnliche Silicone – beim Einmischen sehr fein und gleichmäßig in der Polyurethanmatrix verteilt. Zugleich wird es durch physikalische Wechselwirkungen an die Matrix gebunden und kann daher nicht migrieren. In Europa ist das Additiv auch für Lebensmittelanwendungen zugelassen.

Wacker Chemie AG
Hanns-Seidel-Platz 4
81737 München
Tel.: (089) 62 79 16 01
florian.degenhart@wacker.com
www.wacker.com

K 2019: Halle 6, Stand A10

 

Sponsored content is not written by and does not necessarily reflect the views of ChemistryViews’s editorial staff

Article Views: 218

Sign in Area

Please sign in below

Additional Sign In options

Please note that to comment on an article you must be registered and logged in.
Registration is for free, you may already be registered to receive, e.g., the newsletter. When you register on this website, please ensure you view our terms and conditions. All comments are subject to moderation.

Article Comments - To add a comment please sign in

Bookmark and Share

If you would like to reuse any content, in print or online, from ChemistryViews.org, please contact us first for permission. more


CONNECT:

ChemistryViews.org on Facebook

ChemistryViews.org on Twitter ChemistryViews.org on YouTube ChemistryViews.org on LinkedIn Sign up for our free newsletter


A product of ChemPubSoc Europe (16 European Chemical Societies)and Wiley-VCH