Neue Baugrößen erweitern Einsatzspektrum der COMPEO-Compounder

  • Supplier: Buss AG
  • Author: Buss AG
  • Published: 08 December 2019
  • Copyright: Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA
thumbnail image: Neue Baugrößen erweitern Einsatzspektrum der COMPEO-Compounder

Read more

Mit den neuen Co-Knetern COMPEO 88 und COMPEO 110 erweitert Buss zur K2019 die Reihe seiner COMPEO-Compoundiersysteme für Kunststoffe und Elastomere um zwei Baugrößen für höhere Durchsätze. Sie ergänzen den vor rund einem Jahr eingeführten, kleineren Typ COMPEO 55. Alle drei Versionen sind mit Verfahrenslängen von 13 L/D bis 25 L/D erhältlich, wobei die Typenbezeichnung jeweils den Schneckendurchmesser in mm angibt. Typische Durchsätze liegen bei der Verarbeitung von Thermoplasten bei 150–300 kg h−1 (COMPEO 55), 600–1200 kg h−1 (COMPEO 88) und 1200–2400 kg h−1 (COMPEO 110). Anwender haben damit die Möglichkeit, eine optimal an ihre Aufgabenstellungen angepasste Systemgröße einzusetzen und dadurch mit der jeweils bestmöglichen Effizienz zu arbeiten. Auf der K2019 präsentiert Buss das aktuell größte System, den neuen COMPEO 110, mit einer Verfahrenslänge von 18 L/D inklusive Downstream-Side-Feeder und der ebenfalls neuen, zweiwelligen Austragseinheit. Das System eignet sich in dieser Konfiguration u. a. für die Aufbereitung gefüllter und verstärkter Thermoplaste einschließlich naturfaserverstärkter und biobasierter Kunststoffe sowie für HFFR-Kabelcompounds.

Buss AG
Hohenrainstrasse 10
4133 Pratteln, Schweiz
Tel.: +41 (0) 61 82 56 551
marco.senoner@busscorp.com
www.busscorp.com

K2019: Halle 16, Stand A59

 

Sponsored content is not written by and does not necessarily reflect the views of ChemistryViews’s editorial staff

Article Views: 46

Sign in Area

Please sign in below

Additional Sign In options

Please note that to comment on an article you must be registered and logged in.
Registration is for free, you may already be registered to receive, e.g., the newsletter. When you register on this website, please ensure you view our terms and conditions. All comments are subject to moderation.

Article Comments - To add a comment please sign in

Bookmark and Share

If you would like to reuse any content, in print or online, from ChemistryViews.org, please contact us first for permission. more


CONNECT:

ChemistryViews.org on Facebook

ChemistryViews.org on Twitter ChemistryViews.org on YouTube ChemistryViews.org on LinkedIn Sign up for our free newsletter


A product of ChemPubSoc Europe (16 European Chemical Societies)published by Wiley-VCH