Untersuchung der Gasdurchlässigkeit von Kunststoffen

  • Supplier: SKZ – Das Kunststoff-Zentrum
  • Author: SKZ – Das Kunststoff-Zentrum
  • Published: 08 December 2019
  • Copyright: Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA
thumbnail image: Untersuchung der Gasdurchlässigkeit von Kunststoffen

Read more

Das SKZ bietet zahlreiche Prüfmöglichkeiten zur Bestimmung der Permeationseigenschaften verschiedener Kunststoffmaterialien. Die Permeationseigenschaften gegenüber Gasen und Wasserdampf sind für zahlreiche Kunststoffprodukte wie Nahrungsmittelverpackungen wichtig. Für die normgerechte Prüfung der Gasdurchlässigkeit verfügt das SKZ über ein umfangreiches Prüfequipment, wozu ein GDP-C der Brugger Feinmechanik GmbH sowie die beiden Systeme OX-TRAN Model 2/21 (MH sowie SD Modul) der MOCON GmbH zählen. Mit diesen kann die Durchlässigkeit von Folien oder ausgehärteten Klebstoffschichten mit Gasen wie Sauerstoff oder Kohlendioxid, aber auch mit Edelgasen geprüft werden. Die Messungen können an Folien mit Dicken zwischen 20 µm und 3 mm bei Temperaturen zwischen 5 und 65 °C erfolgen. Die normgerechte Prüfung von Folien kann viele Stunden bis Tage dauern. Daher wurde am SKZ ein Schnelltest entwickelt, der auf der Messung von Helium-Atomen mittels Massenspektrometer basiert und die Messzeiten auf wenige Stunden verkürzt. Hierzu steht zum einen der PhoeniXL 300 Lecksucher der Oerlikon Leybold Vacuum GmbH zur Verfügung, der bei 5 bis 65 °C betrieben werden kann, und zum anderen ein System, das auf dem Modul 1000 der INFICON GmbH beruht und in einem Temperaturbereich von 15 bis 40 °C arbeitet.

SKZ – Das Kunststoff-Zentrum
Franziska Eichhorn
Friedrich-Bergius-Ring 22
97076 Würzburg
Tel.: (09 31) 41 04 445
f.eichhorn@skz.de
www.skz.de

 

Sponsored content is not written by and does not necessarily reflect the views of ChemistryViews’s editorial staff

Article Views: 949

Sign in Area

Please sign in below

Additional Sign In options

Please note that to comment on an article you must be registered and logged in.
Registration is for free, you may already be registered to receive, e.g., the newsletter. When you register on this website, please ensure you view our terms and conditions. All comments are subject to moderation.

Article Comments - To add a comment please sign in

Bookmark and Share

If you would like to reuse any content, in print or online, from ChemistryViews.org, please contact us first for permission. more


CONNECT:

ChemistryViews.org on Facebook

ChemistryViews.org on Twitter ChemistryViews.org on YouTube ChemistryViews.org on LinkedIn Sign up for our free newsletter


Magazine of Chemistry Europe (16 European Chemical Societies)published by Wiley-VCH