Kompakte Steckkupplung mit Push-Pull-Hülse

  • Supplier: Walter Stauffenberg GmbH & Co. KG
  • Author: Walter Stauffenberg GmbH & Co. KG
  • Published: 16 July 2020
  • Copyright: Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA
thumbnail image: Kompakte Steckkupplung mit Push-Pull-Hülse

Read more

Mit der überarbeiteten Kupplungsbaureihe QRC-ID stellt Stauff eine Neuheit vor, die mit Blick auf die Stationärhydraulik entwickelt wurde. Wesentliche Konstruktionsmerkmale sind die komfortable Bedienung, kompakte Abmessungen und eine besonders hohe Korrosionsbeständigkeit. Anwender von stationären Hydraulikanlagen, die eine ebenso kompakte wie komfortabel zu bedienende Steckkupplung für raue Umgebungsbedingungen und für Nenndrücke bis 400 bar suchen, sind mit der QRC-ID bestens versorgt. Denn diese – von Stauff jetzt überarbeitete – Kupplungsbaureihe ist schon aufgrund des hochwirksamen Korrosionsschutzes sehr gut geeignet für ungünstige Einsatzparameter. Die bewährte Korrosionsschutzbeschichtung auf Zink-Nickel-Basis bietet maximale Beständigkeit gegen Rotrost/Grundmetallkorrosion unter Praxisbedingungen. Sie übertrifft selbst die höchsten Anforderungen der Korrosionsschutzklasse K5. Zum Entkuppeln muss der Bediener nur die Push-Hülse betätigen. Gekuppelt wird durch einfaches Stecken der Kupplung bei gleichzeitigem Betätigen der Push-Hülse. Ein hochwertiges Kegelventil gewährleistet gute Durchflusswerte und zuverlässiges Absperren der Medienleitung. Die Serie ist in vier Baugrößen für Betriebsdrücke bis 400 bar ab Lager verfügbar.

Walter Stauffenberg GmbH & Co. KG
Im Ehrenfeld 4
58791 Werdohl
Tel.: (02 392) 91 60
sales@stauff.com
www.stauff.com

 

Sponsored content is not written by and does not necessarily reflect the views of ChemistryViews’s editorial staff

Article Views: 37

Sign in Area

Please sign in below

Additional Sign In options

Please note that to comment on an article you must be registered and logged in.
Registration is for free, you may already be registered to receive, e.g., the newsletter. When you register on this website, please ensure you view our terms and conditions. All comments are subject to moderation.

Article Comments - To add a comment please sign in

Bookmark and Share

If you would like to reuse any content, in print or online, from ChemistryViews.org, please contact us first for permission. more


CONNECT:

ChemistryViews.org on Facebook

ChemistryViews.org on Twitter ChemistryViews.org on YouTube ChemistryViews.org on LinkedIn Sign up for our free newsletter


Magazine of Chemistry Europe (16 European Chemical Societies)published by Wiley-VCH