Erstes Halbzeug aus Ultramid® Advanced N

  • Supplier: BASF SE
  • Author: BASF SE
  • Published: 27 July 2020
  • Copyright: Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA
thumbnail image: Erstes Halbzeug aus Ultramid® Advanced N

Read more

Die BASF hat ein Polyphthalamid (PPA) entwickelt, aus dem Halbzeuge mittels Extrusion hergestellt werden können. Das neue PPA heißt Ultramid® Advanced N5H UN und wird von der Firma Gehr, Mannheim, eingesetzt, um Vollstäbe mit einem Durchmesser von 50 mm zu extrudieren. Aufgrund seiner teilaromatischen chemischen Struktur bietet Ultramid® Advanced N eine ausgezeichnete Mechanik bei höheren Temperaturen. Es zeichnet sich durch eine sehr gute Chemikalien- und Hydrolysebeständigkeit auch in aggressiven Umgebungen sowie durch gute Gleitreibeeigenschaften aus – und das bei Temperaturen über 100 °C. Aufgrund der geringen Wasseraufnahme bleiben die mechanischen Eigenschaften über einen weiten Temperaturbereich konstant. Das langkettige Hochleistungsmaterial zeigt auch in feuchten Umgebungen eine Dimensionsstabilität, die zu den höchsten aller Polyamide gehört. Das Anwendungsspektrum für Bauteile aus den von Gehr extrudierten Vollstäben ist groß: Bauteile mit sehr hohen Betriebstemperaturen und Pumpenkörper mit exakter Maßhaltigkeit sind ebenso denkbar wie Zahnräder, Thermostatgehäuse und Gleitschienen.

BASF SE
67056 Ludwigshafen
Tel.: (0621) 60 42 241
ulla.biernat@basf.com
www.basf.com

 

Sponsored content is not written by and does not necessarily reflect the views of ChemistryViews’s editorial staff

Article Views: 41

Sign in Area

Please sign in below

Additional Sign In options

Please note that to comment on an article you must be registered and logged in.
Registration is for free, you may already be registered to receive, e.g., the newsletter. When you register on this website, please ensure you view our terms and conditions. All comments are subject to moderation.

Article Comments - To add a comment please sign in

Bookmark and Share

If you would like to reuse any content, in print or online, from ChemistryViews.org, please contact us first for permission. more


CONNECT:

ChemistryViews.org on Facebook

ChemistryViews.org on Twitter ChemistryViews.org on YouTube ChemistryViews.org on LinkedIn Sign up for our free newsletter


Magazine of Chemistry Europe (16 European Chemical Societies)published by Wiley-VCH