Fortgeschrittene (APC-)Regelungsalgorithmen

  • Author/Organiser: DECHEMA, Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.
  • Event Website: https://dechema-dfi.de/Regelungsalgorithmen.html
  • Event Date: 02 December 2021 to 02 December 2021
  • Event Type: Online Workshop/Training Course
  • Venue: online
  • Associated Societies: DECHEMA (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.), Germany

View Full Event Details

PI(D)-Algorithmen waren und sind auch heute noch oft die Standardlösung für die Regelung von Prozessen. Die Regler werden häufig anhand einfachen nicht-physikalischen Modellen eingestellt, wessen Kennwerte aus Sprungantworten ermittelt werden. Es gibt allerdings bessere Identifikationsmethoden, die nicht nur bei sprungartigen Testsignalen funktionieren. Nichtlineare Prozesse, wie ein chemischer Reaktor, können besser geregelt werden, wenn ein physikalisches Modell aufgestellt wird. Unabhängige Regelungen von Mehrgrößenprozessen, wie Rektifikationskolonnen können Kopplungseffekte, sogar Instabilitäten, aufweisen. Vorausschauende, sogenannte modellbasierte prädiktive Regelungen können Totzeitprobleme überwinden und erstellen automatisch gute Regelungen – auch unter Berücksichtigung von Beschränkungen.


Die Kursteilnehmenden werden anhand eines chemischen Reaktors erfahren, wie man aus physikalischen Bilanzgleichungen ein Prozessmodell aufbaut. Alternativ, wenn sich dies als zu komplex erweist, erfahren Sie, wie man mit der Methode der kleinsten Quadrate ein Näherungsmodell schätzen kann. Anhand des chemischen Reaktors und einer Rektifikationskolonne wird gelernt, wie man solche Prozesse und deren Regelung simuliert.


Die Teilnehmenden werden in der Lage sein, einzelne Regelgrößen eines Mehrgrößenprozesses, wie der Rektifikationskolonne, unabhängig regeln zu können, d. h. einen Entkopplungsregler zu entwerfen. Sie lernen die Prinzipien der vorausschauenden prädiktiven Regelung kennen, welche Beschränkungen, Probleme bei Totzeiten und gegenseitige Kopplungen beeinflussen kann. Sie werden selbst in der Lage sein, eine einfache prädiktive Regelung zu programmieren und einen Mehrgrößenregler, wie denjenigen im Prozessleitsystem PCS7 von Siemens, zu benutzen.


Zielgruppe

  • Verfahrenstechniker
  • Chemieingenieure
  • Chemiker
  • Maschinenbauer
  • Projektleiter der Prozessindustrie
  • Projektingenieure
  • MSR-Techniker
  • MSR-Spezialisten

 

Article Views: 96

Sign in Area

Please sign in below

Additional Sign In options

Please note that to comment on an article you must be registered and logged in.
Registration is for free, you may already be registered to receive, e.g., the newsletter. When you register on this website, please ensure you view our terms and conditions. All comments are subject to moderation.

Article Comments - To add a comment please sign in

If you would like to reuse any content, in print or online, from ChemistryViews.org, please contact us first for permission and consult our permission guidance prior to making your request

Follow on Facebook Follow on Twitter Follow on YouTube Follow on LinkedIn Follow on Instagram RSS Sign up for newsletters

Magazine of Chemistry Europe (16 European Chemical Societies) published by Wiley-VCH